Entdecken Sie Erlangen

Die quirlige Mischung von akademischem Leben, Internationalität, Event-Kultur und umweltbewusster Stadtplanung trug Erlangen den Beinamen „fränkisches Berkeley“ ein. Fast sieben Jahrhunderte nach der ersten urkundlichen Erwähnung des Weilers Erlangon im Jahr 1002 schlägt 1686 die Geburtsstunde des modernen Erlangen, als Markgraf Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth hugenottische Glaubensflüchtlinge aus Frankreich ansiedelt.
Quelle: Stadt Erlangen

Veranstaltungen

Die Kaspar-Hauser-Festspiele in Ansbach erinnern an das rätselhafte Findelkind

Schweiz: Spektakuläre Sonderausstellungen im neu eröffneten Kunstmuseum Basel

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.: 156 Romane für Deutschen Buchpreis 2016 eingereicht

Kultur

Auf einer Jahrgangs-CD sind die Top-Chart-Songs des jeweiligen Jahres vereint

Musikindustrie wächst weltweit um 3,2 Prozent, Umsätze aus Digitalgeschäft erstmals vor den Einnahmen aus physischen Verkäufen

Gewürze waren einst so kostbar wie Gold, sie waren Anlass für Kriege, Eroberungen und gefährliche Reisen

Freizeit

Studien zeigen: Gemeinsame Erinnerungen machen glücklicher als Bares

Umfrage: Nicht einmal jeder dritte Ruheständler setzt auf viel Bewegung, um möglichst lange fit zu bleiben, auf die Ernährung achten deutlich mehr

Pflegende Angehörige sollten auch für sich selbst gut sorgen

Reisen und Urlaub

In Tirol kann man Entspannungsrituale aus der ganzen Welt genießen

Auf einer Yogakreuzfahrt in Kroatien kommen Körper und Seele wieder in Einklang

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind im Herbst besonders reizvoll

Teilen: