12.02.2019

von B° RB

Der Machatschek

"Dunkelschwarze Lieder" - Live am Sonntag, 17.03.2019, 18.00 Uhr, im fifty-fifty Erlangen

Franz Joseph Machatschek

Franz Joseph Machatschek ist Wiener. Dafür kann er nichts. Er macht Musik. Da ist er schuldig. Rechtskräftig verurteilt. Lebenslänglich. 

Leute vergleichen ihn mit Ludwig Hirsch, Helmut Qualtinger und Georg Kreisler. Er selbst sagt, „I moch was i kann“. Mit seiner urtypischen Melange aus charmantem Grant und bissigem Wortwitz fabriziert Franz Joseph Machatschek, genannt „Der Machatschek“, diese speziellen Lieder, die wie ein Kuss mitten ins Herz und ein Faustschlag mitten in die Magengrube wirken. Seinem aktuellen Programm geht eine Vorwarnung voraus. 

"Nichts für schwache Nerven!" So ist die Wiener Seele nun mal. Hart aber herzlich.

Passend zum Thema

Rückkehr zu Park und Ring 2019. Erste und garantiert einzige Auftritte der "besten Band der Welt". Vom 7. bis 9. Juni 2019 nur in Nürnberg und am Nürburgring. Vorverkaufsstart bereits am 5. Juni 2018

Mehr aus der Rubrik

"Was zählt-Tour 2019". Live am Montag, 18.03.2019, 20.00 Uhr, im fifty-fifty Erlangen

Teilen: